Fair Play

  • Wir sehen unsere Gegner nicht als Feinde, sondern als Mitspieler.
  • Wir halten uns an die Regeln und hören auf die Verantwortlichen (Schiedsrichter/Betreuer).
  • Wir respektieren die Leistungen der Anderen.
  • Wir tragen Niederlagen ohne Ausreden und mit Fassung.
  • Wir bleiben als Sieger bescheiden und belächeln nicht den Unterlegenen.
  • Wir verhalten uns den Mitspielern gegenüber so, wie auch wir behandelt werden möchten.

Spielregeln

  • Es gelten die offiziellen Spielregeln der International Tablesoccer Federation (Spielregeln).

Spielgeräte

  • Die Teilnehmenden Schulen dürfen ihre eigenen Fußballtische verwenden oder können bei Bedarf Turniertische anmieten. Bei den Finalspielen werden Turniertische und Bälle von uns bereitgestellt.

Turniermodus

  • Die Qualifikationsturniere werden im Doppel Modus (zwei gegen zwei) ausgetragen. Nachdem die Anzahl der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sowie die Anzahl der vorhandenen Tische stark variieren kann, wird kein fixer Modus vorgeschrieben. Wir stehen gerne auch hier beratend zur Seite!
  • Die Landesfinale und das Bundesfinale werden im Teammodus ausgetragen. Jedes Team besteht aus 4-6 Spielerinnen und Spielern. Gespielt wird eine Gruppenphase (mindestens drei Spiele), danach Halbfinale, Finale und Spiel um Platz drei.
  • Eine Begegnung besteht aus einem Satz bis 20 Tore. Immer wenn das führende Team 4, 8, 12 oder 16 Tore erzielt hat, gibt es einen Spielerwechsel. Das Team, welches zuerst 20 Tore erzielt hat gewinnt. Es wird Doppel und Einzel gespielt.
  • Gespielt wird in folgender Reihenfolge: Doppel 1 – Doppel 2 – Einzel 1 – Einzel 2 – Doppel 3
  • Doppel 1 & 2 müssen von vier unterschiedlichen Spielerinnen und Spielern ausgetragen werden. Einzel 1, Einzel 2 und Doppel 3 müssen ebenfalls von vier unterschiedlichen Spielerinnen und Spielern ausgetragen werden, es dürfen hier aber wieder dieselben Spielerinnen und Spielern antreten, wie in Doppel 1 & Doppel 2.

Beispiel:

Doppel 1 (Spieler 1 & Spieler 2) spielen bis zum Spielstand 4:2

Doppel 2 (Spieler 3 & Spieler 4) spielen bis zum  Spielstand von 7:8

Einzel 1 (Spieler 5) spielt bis zum Spielstand von 12:9

Einzel 2 (Spieler 6) spielt bis zum Spielstand von 16:10

Doppel 3 (Spieler 1 & Spieler 4) spielen bis zum Endstand von 20:13

  • Die Aufstellung muss vor jeder Begegnung schriftlich festgehalten und vor dem Gegner geheim gehalten werden.
  • Pro Satz sind 2 Timeouts zu je 30 Sekunden erlaubt.

Teilnamebedingungen

  • Teilnahmeberechtigt ist jede Schule, die Klassen in zumindest einer der angebotenen Altersgruppen hat.
  • Es muss verpflichtend ein Turnier in der eigenen Schule stattfinden, bei welchem die besten 6 SpielerInnen ermittelt werden. Dies muss im aktuelle Schuljahr bis zum 30. Mai geschehen und uns gemeldet werden.
  • Die Schule muss uns bei der Anmeldung eine Kontaktperson Namhaft machen, welche verantwortlich für den Ablauf ist, die Anreise zum Landes- bzw. Bundesfinale organisiert und die Aufsicht für die eigenen Schüler hat. Wir sind keine Pädagogen. Außerdem obliegen dieser Person auch die Vorbereitung, die Aufstellung und sonstigen „Trainer“ Aufgaben. Es wird von uns eine kostenlose Instruktorenausbildung für alle Interessierten angeboten! Eine persönliche Schulung kann im nächsten Verein passieren, welcher gerne auch bei der Umsetzung in der Schule unterstützt.

Haftungsausschluss

  • Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht notwendig.
  • Jeder Teilnehmer erklärt sich mit der Anmeldung mit den Teilnahmebedingungen bzw. dem Haftungsausschluss einverstanden. 
  • Es können weder gegen den Veranstalter, den Verein »Tischfussball Schulsport Verein Österreich«, den Verein »Tischfussballbund Österreich« noch die freiwilligen Helfer und Sponsoren der Veranstaltung Anprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art (z.B. Personen- und Sachschäden sowie auch aus Diebstählen) geltend gemacht werden, die durch eine Teilnahme an der Veranstaltung entstehen könnten. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für von ihm beauftragte Dritte (Helfer und Sponsoren) sowie für vom Teilnehmer zum Transport übergebene Gegenstände. 
  • Jeder Teilnehmer hat selbst für Versicherungsschutz zu sorgen. Der Organisator lehnt jede Haftung ab. 
  • Es wird mit der Anmeldung erklärt, dass für die Teilnahme an der Schülerliga zumindest ein Schulturnier im selben Schuljahr stattgefunden hat bzw. stattfinden wird. 
  • Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung geben die Teilnehmer ihr Einverständnis dazu, dass die in der Anmeldung genannten Daten und im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachte Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, etc. ohne Vergütungsansprüche seitens des Veranstalters genutzt werden dürfen, ebenso dass die Daten der Anmeldung und die Ergebnisse veröffentlicht werden dürfen. Weiters stimmt der Teilnehmer der Zusendung von Newslettern durch den Veranstalter zu. Die Daten der Teilnehmer werden nach dem Datenschutzgesetz elektronisch verarbeitet. 
  • Jeder Teilnehmer versichert, dass die angegebenen Daten richtig sind. Jeder Teilnehmer erkennt an, dass sich der Veranstalter das Recht vorbehält, bei nachgewiesenem Verstoß gegen obige Verpflichtungen, den betroffenen Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen bzw. auch nachträglich zu disqualifizieren. 
  • Anmeldungen von Minderjährigen zur Teilnahme dürfen ausschließlich durch die erziehungsberechtigte Person vorgenommen werden; dies wird mit der Anmeldung bestätigt. Der oa Text meint Frauen und Männer gleichermaßen, es wird jedoch aufgrund der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet. Satz- und Druckfehler bleiben vorbehalten!